Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB

AGB Haymoz Creative Consulting | Michelle Haymoz

1.   Geltungsbereich

Für die Geschäftsbeziehung zwischen Michelle Haymoz | HAYMOZ CREATIVE CONSULTING, Oberdorfstrasse 29, 8702 Zollikon, (nachfolgend „HCC“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschliesslich die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

Die vorliegenden AGB‘s finden auf sämtliche Leistungen (Beratungen, Events, Workshops, Produkte) von HCC Anwendung. Der Kunde bestätigt mit der Anmeldung zu einer Beratung, Event oder Workshop sowie Kauf eines physischen Produktes bei HCC, die AGB‘s gelesen und verstanden zu haben und damit einverstanden zu sein.  

Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht akzeptiert, es sei denn, die HCC stimmt ihrer Geltung schriftlich zu.

Sie erreichen HCC für Fragen via michellehaymoz@gmail.com und telefonisch +41 76 688 19 67.

2.     Vertragsschluss

Der Vertrag kommt mit der Buchungsbestätigung per Telefon, per Email oder mit Zustellung der Rechnung/Bestätigung auf dem Postweg oder per Email durch HCC zustande. Der Umfang der vertraglichen Leistungsverpflichtungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung der jeweiligen Buchung.

3.   Einverständniserklärung Email-Korrespondenz

Der Kunde erklärt sich einverstanden, dass die HCC mit ihm per unverschlüsselter Email kommuniziert. Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass diese Kommunikation nicht sicher ist.

4.    Persönlichkeitsberatung, Yoga Holistic Coaching, Yoga-Unterricht, Körpertherapie/Massagen, Aromatherapie

Die Beratung und das Unterrichten von Yoga im Yoga Holistic Coaching Program der HCC ersetzt weder die Konsultation eines Arztes oder Psychoanalytikers noch bietet sie Gewähr für eine bestimmte Zukunftsentwicklung. In der Persönlichkeitsberatung werden Tendenzen des Kunden – ausgehend vom Beratungszeitpunkt – offengelegt. Im Unterricht von Yoga und Körperarbeit steht die Gesundheit des Klienten im Vordergrund. Es ist zu berücksichtigen, dass der Kunde insbesondere durch seine eigenen Entscheidungen, sein Handeln und Denken das Kommende formt.

5.    Organisation der Buchung

HCC bietet Persönlichkeitsberatungen (Personality & Life Assessments) und Workshops sowie über intuitives Wissen für Erwachsene an, die sich selbst in ihrer Persönlichkeit tiefer erfahren möchten. HCC bietet zudem Yogakurse und Gesundheitsprodukte an. Bei Events/Workshops/Yogaklassen legt HCC die maximale Teilnehmeranzahl fest. Sie behält sich vor, bei ungenügender Anzahl von Anmeldungen, bereits getätigte Buchungen unter Kostenrückerstattung zu stornieren. Trotz einer ungenügender Anzahl Anmeldungen, kann der Event/Workshop/Kurs durchgeführt werden, sofern sich der Kunde mit einer entsprechenden Honoraranpassung einverstanden erklärt.

Inhaltsänderungen, die einer Verbesserung der Beratung bzw. Events dienen, bleiben vorbehalten.

3. Voraussetzungen für die Beratung bzw. Teilnahme an Events, Workshops und Kursen

Es werden keine speziellen Kenntnisse vorausgesetzt.

4. Honorar

Es gelten die auf der Webseite aufgeführten Preise im Zeitpunkt der Buchung. Das Honorar versteht sich inkl. der gesetzlichen MWST bei Buchungen über das Internet. Ausser bei den physischen Produkten werden 7.7% MWST sowie anfallende Liefergebühren kurz vor Beendigung der Bestellung zusätzlich verrechnet. HCC behält sich Preisänderungen ausdrücklich vor.

5. Termine

Beratungstermine können zurzeit wie folgt stattfinden: Montag bis Freitag von 18.00 bis 21.30 Uhr, Samstags von 13.00 bis 18.00 Uhr, Lunch-Termine nach Absprache. Andere Termine können zwischen HCC und dem Kunden individuell vereinbart werden.

Event-/Workshop-Termine können ebenfalls abends oder an den Wochenenden nach vorheriger Absprache mit den Kunden vereinbart werden, resp. stattfinden. 

6. Zahlungskonditionen

Das Honorar für alle Dienstleistungen der HCC ist spätestens bei Sitzungsbeginn zu bezahlen. Mit seiner Anmeldung verpflichtet sich der Kunde zur Bezahlung des entsprechenden Honorars. Die Nichtbezahlung des Honorars gilt nicht als Abmeldung. Wird die Rechnung nicht rechtzeitig beglichen, befindet sich der Kunde automatisch in Verzug und er schuldet einen Verzugszins von 5%. Zudem steht der HCC bei Zahlungsverzug das Recht zu, die Dienstleistung zu verweigern.

Termine können online über die Webseite gebucht und via PayPal/Kreditkarte oder Bankzahlung bezahlt werden. Die Kontoverbindung lautet: POSTFINANCE | IBAN CH55 0900 0000 8928 1615 9 | Michelle Haymoz | Haymoz Creative Consulting.

Eine Verrechnung des in Rechnung gestellten Honorars mit einer allfälligen Forderung des Kunden gegen die HCC wird ausgeschlossen.

8. Annullation durch die HCC

8.1. Absage/Abbruch des Kurses durch die HCC

Sollte die Durchführung aufgrund behördlicher Massnahmen, höherer Gewalt, Sicherheits- oder anderen Gründen nicht möglich sein oder erheblich erschwert, gefährdet oder verunmöglicht werden, kann die HCC oder Personen, die in ihrem Auftrag arbeiten, die Beratung/den Event/den Kurs absagen bzw. abbrechen. Kann kein Ersatzdatum gefunden werden, erstattet HCC dem Kunden das in Rechnung gestellte Honorar zurück. Wird eine Beratung/ein Event/ein Kurs aus denselben Gründen erst während der Durchführung abgebrochen, wird den Kunden der anteilige Rechnungsbetrag zurückerstattet. In diesen Fällen haftet die HCC nicht für Kosten, die dem Kunden infolge einer Absage oder eines Abbruchs der Veranstaltung entstehen.

8.2. Stornierung der Veranstaltung/Kurse/Seminare/einzelner Verträge

Bei ungenügenden Anmeldungen behält sich die HCC vor, die Veranstaltung bis 1 Arbeitstag vor Leistungsbeginn abzusagen. Dies gilt auch für den Fall, dass die Erfüllung des Vertrages unmöglich oder nur mit unverhältnismässig hohem Aufwand möglich wäre. Der Kunde wird umgehend schriftlich, telefonisch oder per Email informiert.

9. Annullation durch den Kunden

9.1. Annullation Einzelberatung

Einzelberatungstermine können bis 24 Stunden im Voraus schriftlich oder per Email kostenlos annulliert werden. Bei einer kurzfristigeren Absage ist das ganze Honorar geschuldet und es besteht kein Rückerstattungsanspruch auf bereits geleistete Zahlungen.

9.2. Annullation Hosting einer Zahlen Party

Das Hosting einer Zahlen Party muss schriftlich oder per Email annulliert werden. Annulliert der Kunde das Hosting einer Zahlen Party mehr als 10 Tage vor dem Event, schuldet er 30% des Honorars. Bei Vertragsrücktritt innerhalb von 10 Tagen vor dem Event, schuldet er die Hälfte des Honorars. Bei einem Vertragsrücktritt innerhalb von 3 Tagen vor dem Event schuldet er das gesamte Honorar.

9.3. Annullation Teilnahme Zahlen Workshop

Die Teilnahme an einem Zahlen Workshop muss schriftlich oder per Email annulliert werden. Die Teilnahme an einem Workshop kann bis 30 Tage vor dem Event kostenlos annulliert werden. Annulliert der Kunde die Teilnahme mehr als 10 Tage vor dem Event, schuldet er 30% des Honorars. Bei Annullation innerhalb von 10 Tagen vor dem Workshop, schuldet er 50% des Honorars. Bei Absage innerhalb von 3 Tagen vor dem Workshop, schuldet er das gesamte Honorar.

9.4 Annullation Yogaklasse, Bodytreatments oder Kurs im Rahmen des Yoga Holistic Programs

Yogakurse-/klassen Bodytreatments und sonstige Kurse/Klassen im Rahmen des Yoga Holistic Programs können vom Kunden bis 48 Stunden im Voraus schriftlich oder per Email kostenlos annulliert werden. Bei einer kurzfristigeren Absage des Kunden, weniger als 24 Std. vor Beginn des Termins, ist das ganze Honorar geschuldet und es besteht kein Rückerstattungsanspruch auf bereits geleistete Zahlungen. Die HCC behält sich vor, Klassen von weniger als 3 Teilnehmern auch kurzfristig abzusagen.

10. Absenzen

Versäumte Kurstage können nicht nachgeholt auch nicht rückerstattet werden. Bei Krankheit kann, gestützt auf ein Arztzeugnis, die versäumte Kurszeit in einem späteren Kurs nachgeholt werden.

11. Kursausschluss

Der Kunde verpflichtet sich, die Hausregeln einzuhalten. HCC behält sich vor, den Kunden bei Verletzung der Hausregeln bzw. Störung oder Gefährdung des Events/Workshops von der Teilnahme auszuschliessen. Diesfalls erfolgt keine Rückerstattung des Kursgeldes.

12. Kursbestätigung

Auf Verlangen wird dem Kunden eine schriftliche Teilnahmebestätigung ausgestellt.

13. Haftungsausschluss 1

Mit der Anmeldung bestätigt der Kunde, dass sein Gesundheitszustand die Teilnahme am Event/Workshop/Kurs/Klasse erlaubt und dass weder seine Gesundheit noch der Ablauf des Events/Workshops gefährdet sind. Der Kunde bzw. sein gesetzlicher Vertreter bestätigt, dass ein ausreichender Versicherungsschutz vorhanden ist. HCC lehnt jegliche Haftung – insbesondere die Haftung für Unfälle, Verletzungen, Diebstähle und andere mögliche Schäden – ab. Die Nutzung der Anlagen und Räume von HCC erfolgt auf eigene Gefahr.

14. Haftungsausschluss 2

Die Angaben, Empfehlungen, Beschreibungen der Produkte (vorwiegend Oshadhi und Lakshmi) auf dieser Webseite wiedergeben Auszüge und Zusammenfassungen von persönlichen Erfahrungen und Informationen aus öffentlich zugänglicher Literatur über die Aroma- und Phytotherapie. Diese Informationen sind unverbindlich und ersetzen keineswegs eine therapeutische oder ärztliche Anamnese und/oder Behandlung.

HCC lehnt daher jede Verantwortung für jegliche Nutzungsform der auf dieser Webseite publizierten Produkte ab. Für die Verwendung von diesen Produkten zu medizinischen Zwecken, empfehlen wir, sich an eine medizinische Fachperson zu wenden.

15. Urheberrechte / Copyrights

Der Inhalt (insbesondere Texte und Fotos) dieser Website und aller Unterlagen, die HCC dem Kunden in Schriftform, digital oder anderer Weise zur Verfügung stellt, unterliegen dem Urheberrecht. Die über den privaten Gebrauch hinausgehende Verwendung, die Bearbeitung oder Verbreitung ist nur mit schriftlicher Zustimmung von HCC erlaubt.

16. Datenschutz

Persönliche Daten des Kunden werden vertraulich behandelt. Persönliche Daten werden nur weitergegeben, sofern der Kunde sein Einverständnis zu deren Weitergabe gibt oder eine andere rechtliche Grundlage besteht.

17. Änderungen

Diese AGB‘s können von der HCC jederzeit geändert werden. Die neue Version tritt mit der Publikation auf der Website in Kraft.

18. Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser AGB’s ungültig oder teilweise nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der weiteren Bestimmungen der AGB‘s nicht berührt.

19. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Zur Beurteilung aller Streitigkeiten im Zusammenhang mit Geschäftstätigkeiten von HCC gilt Schweizerisches Recht. Als Gerichtsstand gilt 8702 Zollikon/Zürich.

April 2019